Diese Website verwendet Cookies um Ihnen die Nutzung der Website zu erleichtern. Weitere Informationen

ait-deutschland spendet 2.000 Euro für das Traumapädagogische „Kinderhaus Sternstunden“

„Wir möchten die bemerkenswerte Arbeit in diesem Kinderhaus unterstützen“, so Marco Roßmerkel, Kaufmännischer Leiter der ait-deutschland aus Kasendorf.

Bild von links nach rechts: Brigitte Garabrant (ait-deutschland, Assistenz der Geschäftsführung), Edeltraud Dahlhoff (Fachbereichsleitung „Familie und Erziehung“, Geschwister-Gummi-Stiftung), Marco Roßmerkel (ait-deutschland, Kaufmännischer Leiter)

„Wir freuen uns, dass unsere Zuwendung für die Ausstattung des Mal- und Bastelraumes verwendet wird, wo die dort lebenden Kinder auf kreative Weise Erlebtes ausdrücken, oder mit der Beschäftigung entspannen können“. Zusammen mit Brigitte Garabrant kam er nach Kulmbach, um die Spende zu überreichen.

„Im „Kinderhaus Sternstunden“ leben 14 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren, die schwerste traumatische Erfahrungen gemacht haben. Bayern- und bundesweit ist das eine einzigartige Hilfeeinrichtung für Kinder“, erklärt Edeltraud Dahlhoff von der Geschwister-Gummi-Stiftung. „Die Spende ist ein großartiges Zeichen und kommt wie gerufen. Wir danken dafür von Herzen“.

Die ait-deutschland ist technologie- und innovatiosführender Hersteller von Wärmepumpen und Chillern der Marken alpha innotec, NOVELAN und KKT Chillers.

Die Geschwister-Gummi-Stiftung ist ein führender Kinder- und Jugendhilfeträger in Nordbayern mit vielen Hilfen, Einrichtungen und Angeboten. Derzeit leben etwa 70 Kinder in sieben Kinderwohngruppen, daneben werden viele Kinder, Jugendliche und Familien auch ambulant betreut.